Guidebike.de

Boris Kapschefsky

Peter-Etzenbachstr. 11

53783 Eitorf

info@guidebike.de

© 2023 YOLO

Erstellt mit Wix.com

  • White Google+ Icon
  • Twitter Clean
  • facebook

Anforderung an den Radreisenden

Deine Radreise ist so gestaltet dass es sich hierbei nicht um Hochleistungssport sondern um Urlaub handelt, in dem Du auch sportlich aktiv bist. Wir sind keine Kilometerjunkies und keine Downhill-Cracks. Auch wenn wir eBikes benutzen und wir große Akkus mit viel Reichweite haben kommt es dennoch vor dass einige Abschnitte anstrengend werden. Über den Tag verteilt werden wir  einige Stunden (ca. 4-6) auf dem Fahrrad sitzen. Wir machen jedoch zwischendurch ausreichend Pausen. Es ist hilfreich, dass Du vor Reiseantritt einige mehrstündige Radtouren machst. Die Herausforderung ist in der Regel nicht deine Muskulatur sondern die Druckstellen und Gelenke. Solltest du aus irgendeinem gesundheitlichen Grund mal einen Tag aussetzen müssen, so können wir Dich auch im Zugfahrzeug des Rolling-Hotel zum nächsten Treffpunkt mitnehmen.​

guter Gesundheitszustand

  • Du nimmst keine Medikamente die Dein Fahrradfahrverhalten beeinträchtigen können

  • Deine Gelenke schmerzen auch nicht bei Belastung

  • Dein Arzt hat Dir keinerlei sportliche Einschränkungen bescheinigt

durschschnittlich sportlich

  • Du bist in der Lage über kurze Strecken zu Sprinten

  • Du kannst Tanzen und Springen ohne Schmerzen

  • Du bekommst noch Luft wenn Du Einkäufe den 3 Stock hoch trägst

  • Du machst zumindest hin und wieder Ausdauersport

Der ideale Radreisende

​​

 

Neben dem uneingeschränktem Gesundheitszustand und der guten sportlichen Ausdauer ist der ideale Radreisende vor allem auch rücksichtsvoll und achtsam mit sich und seinen Mitreisenden sowie mit seiner Umwelt. Darüber hinaus sieht er einen Anstieg als Herausforderung und freut sich über die vielen Eindrücke und hinter jeder Kurve etwas Neues zu entdecken. Außerdem lobt und empfiehlt er das Team von GuideBike bei jeder Gelegenheit.

Packliste

Du musst Dich nicht komplett neu einkleiden für diese Radreise aber dennoch ist es gut ein paar Klamotten aus dem Sportbereich dabei zu haben. So sind atmungsaktive Kunstfasern z.B. nicht so lange nass auf der Haut wenn du schwitzt. Deine Hosen sollten dehnfähig sein, damit sie leicht den Bewegungsablauf mitgehen. Eine Wind- und Wasserdichte Jacke ist unverzichtbar und ebenso eine geeignete Sonnenbrille. Schau dir die Liste unten an. Vieles davon hast Du wahrscheinlich schon im Schrank.

Wir haben den großen Vorteil, dass unsere Radreisen von dem rolling-hotel begleitet werden

und Du nicht dein komplettes Gepäck auf dem eMTB mitnehmen musst. So kannst Du das Meiste einfach in deiner Kabine lassen und spezifisch für den einzelnen Tag leichtes Gepäck in einem kleinen

Fahrradrucksack (wird Dir für den Fahrradurlaub gestellt) mitnehmen.

 

Unterhosen mit Fahrrad-Einlage.

Vor allem, wenn man nicht besonders viel Fahrrad fährt

Machen die Radhosen oder Unterhosen mit Einlage Sinn.

Sie Polstern noch zusätzlich und minimieren die Druckstellen. Darüber

Hinaus können Unterhosen in Slip-Form sehr unangenehm im Leistenbereich werden

Und durch die ständige Bewegung kann es zu Abschürfungen kommen.

 

Leichte Lockere Freizeit T-Shirts.

Hier haben sich im Sportbereich auf jeden Fall synthetische Materialien

Gegenüber der Baumwolle durchgesetzt. Sie haben den Vorteil, dass

Sie beim Schwitzen atmungsaktiv sind und auch viel schneller trocknen.

Ich möchte in dem Fall eine Produktempfehlung abgeben, da ich schon

So einiges ausprobiert habe. Die T-Shirts Adidas Freelift Prime findest

Du im Netz für 13,- bis 25€. Sie sind sehr angenehm zu tragen, fallen

Schön locker und eigenen sich für Sport und Freizeit .

 

Wind und Regenjacke.

Hier ist es nicht schlecht eine Jacke tatsächlich aus dem Radsport

Zu haben, da diese hinten länger sind als vorne und somit auch

Bei der etwas gebückten Haltung auf dem Rad den Rücken und Gesäß

Noch abdecken. Adere Jacken rutschen hier oft hoch. Darüber hinaus

Sind Sie oft mit reflektierenden Streifen versehen und liegen eng an,

was bei Wind hilft. Hier empfehle ich eine recht dünne Regenjacke und

für kältere Tage noch eine Softschell-Jacke.

 

Sweatshirt u. Fleece

Auch hier ist die Kunstfaser im Vorteil. Fleece hält sehr warm,

nimmt die Feuchtigkeit nicht so schnell auf, ist sehr leicht und

nach dem waschen sehr schnell wieder trocken. Also nimm dir am besten 2 davon mit.

 

Sonnenbrille..

Bei Radreisen ist es wichtig bei der Wahl der Sonnenbrille auf die richtige Kombination

Aus Coolness und Funktionalität zu achten. Es gibt schon recht günstige

Sportsonnenbrillen und diese machen auch Sinn da andere Modelle, die

Nicht dicht genug am Auge liegen, Verwirbelungen durch den Fahrtwind

Hervorrufen können. Das ist auf Dauer unangenehm und leitet Dir auch

Schon mal Staub direkt ins Auge. Für nicht ganz so sonnige Tage empfehle

Ich noch eine Fahrradbrille ohne Tönung.

 

Turnschuhe.

Achte darauf dass zu genug Platz im Schuh hast. Lieber ein wenig größer

Als zu klein. Dann sollte deine Sohle recht dick und profiliert sein.

Wenn du zu dünne Sohlen hast merkst du die Pedalen zu sehr und

Es kann sogar sein, dass durch den stetigen Druck dir die Füße einschlafen.

 

Flip-Flops

Zum Duschen, zum Strand, zum Chillen. Unverzichtbar.

 

Bade/Handtuch

Es gibt eine tolle Erfindung aus dem Kitesurf-Bereich.

Ponchos z.B. von Mystic oder ION. Kannst Du nach dem Duschen

Als Bademantel tragen, kannst Du zum drauf liegen am Strand nehmen,

und du kannst dich darunter im freien umziehen.

Auf einigen Campingplätzen gibt es Waschmaschinen inkl. Waschmittel

Für 1-2 Euro. Hier kann man sich auch mit anderen zusammen tun. Während der fahrt

Können die Handtücher oder Ponchos in der Duschkabine trocknen. Hier Sind genug

Haken.

 

Helm

Ich kann nur jedem empfehlen einen Helm zu tragen aber es ist Dir natürlich freigestellt. Eine Helmpflicht gibt es in den Ländern Portugal, Frankreich und Schweden nicht. Wir haben ein paar exemplare dabei aber es ist sicherer sich einen eigenen mit zu bringen. Dann ist auch gewährleistet, dass er gut und bequem sitzt. Die gibt es heute schon im Fachhandel für unter 50€

Fahrradflasche

Da muss jeder seine eigene haben. Mit einer Hand zu öffnen und

eventuell eine Isolier-Bag drüber.  Ich habe letzten eine unter 3€ beim

Aldi gekauft und sie ist top. Sie hält selbst bei Sprudelwasser dicht und

Die Trinköffnung ist nicht zu klein und du kannst sie mit einer Hand aufmachen.

 

Fahrrad-Rucksack bzw. Fahrradtasche stelle ich zur Verfügung.

 

 

So sieht übliches Gepäck nach der Packliste aus

Es hängt natürlich ein wenig davon ab wie oft du waschen möchtest.

Die Mindestmengen sollten sein: 5 funktions- T-Shirts, 2-3 Zipp-Hosen, 1 Regenjacke, 2 Fleece-Pullis, 1 Softsheljacke, 1 Sonnenbrille, 1 Badehandtuch, 5 Paar Socken, 5 Paar Unterhosen, 1 Helm, 1 Paar Flip-Flops und 1 Paar Turnschuhe, Waschutensilien, Sonnencreme.

Für Schmutzwäsche bekommst du eine separate Box im Stauraum. Waschmöglichkeiten für Wäsche gibt es immer wieder zwischen durch.

 

Was man nicht oft unbedingt brauch oder nicht einpacken muss

Fahrradhandschuhe, spezielle Fahrradschuhe, spezielle Fahrradbrillen (Sportbrille reicht), Radfahrtrikot kann man mitnehmen, muss man aber nicht. Erste-Hilfe Versorgung und Reparatur-Ersatzteile wird gestellt. Der Fahrradrucksack/Fahrradtasche wird ebenfalls gestellt.